Wurfankündigung

 

 

 

 

 Wir planen unseren C-Wurf für den Sommer 2018.

Peaches wurde am 15.6.18 von Jason gedeckt.

Peaches ist tragend.

Wir erwarten um den 17.8.18 einen Wurf gelber und schwarzer Welpen.

Mehr finden sie im Trächtigkeitstagebuch oder auf unserer Facebookseite.


                                                            Vlaklands Jason          x         All my passion At first Peaches


Jason ist einwunderschöner Rüde, den ich mir für Peaches nicht besser hätte erträumen können.

Er hat mich durch sein ausgeglichenes Wesen überzeugt.

Menschen und anderen Hunden gegenüber immer freundlich, aber nicht aufdringlich oder distanzlos. Absolut souverän und sicher in allen Situationen, in denen ich ihn erleben durfte.

Beim Warten sehr aufmerksam, aber absolut ruhig und gelassen.

Bei der Arbeit sehr passioniert, aber dabei fokosiert, nicht überschäumend, sondern effektiv und immer darauf bedacht, mit seinem Besitzer zusammenzuarbeiten ohne dabei seine eigene Selbstständigkeit zu verlieren.

Sein Besitzer schätzt ihn aber nicht nur bei der Dummyarbeit, sondern auch als zuverlässigen Jagdbegleiter.

 

Seine Eckdaten:

geb. am 12 02 2013
HD:A,
ED: 0:0,
Augen: frei (ECVO)
prcd-PRA, CNM, EIC, RD/OSD, NARC, HNPK und SD2 frei

Seine Arbeitserfolge

:
So erreichte er schon mehrmals den 1.Platz im WT Open, ist somit für u.a. das Finale in Belgien qualifiziert.
Auch einen Mocktrail open konnte er bereits gewinnen und mehrere Platzierungen in Fieldtrails erlangen.
Dieses Jahr war er sogar schon auf dem IWT in Italien erfolgreich.


Sein Pedigree spricht für sich:
http://k9data.com/pedigree.asp?ID=772107


Ich glaube, dass dies in allen Belangen eine sehr gute Verbindung mit Peaches wird.

Ich erhoffe mir gesunde, wesensfeste, gut arbeitende und typvolle Welpen in schwarz und gelb.

Die Anlagen dazu sollten sie von beiden Eltern mitbekommen.

Vielen Dank an Joost de Fouw, dass er mir Jason für unseren C-Wurf zur Verfügung gestellt hat.










Wir planen unseren D-Wurf für das Frühjahr 2019.


Brackenwood Balmy Breeze Blue Sky x Wolfeca Bootz


Wie schon beim letzten Wurf angedacht, habe ich mich für Bootz als Vater von Blues 3. Wurf entschieden.

Warum Bootz?
Ich habe ursprünglich gezielt nach einem "Alant von der Wegwarte"-Nachkommen gesucht, da mir bisher alle seine Nachkommen, die ich gesehen habe, sehr gut gefielen.
Auch Shai (Eager Elan the Second off April) war mir vom Papier her schon ins Auge gefallen. Ich durfte ihn persönlich kennenlernen und er ist ein wirklich toller Rüde.
Aber als ich seinen Sohn gesehen habe, wars um mich geschehen.
Bootz, bei unserem ersten Treffen gerade mal 2 Jahre alt, hat mich in allen Kriterien absolut überzeugt. Seine ruhige, ausgeglichene Art, seine Freundlichkeit gegenüber jedem und allem, seine Offenheit und Unerschrockenheit gefallen mir ausgesprochen gut.
Auch bei der Arbeit konnte ich seine Ruhe und Konzentration sehen, dann aber auch seine Power und Arbeitsfreude, dabei immer fokussiert und bedacht.
Bootz wird langsam und schonend ausgebildet. Dass er es kann, bewies er letztes Jahr beim CGT in Belgien mit dem 1.Platz in der A. Er hat viel Potential und wird in den nächsten Jahren sicher auch erfolgreich in den höheren Klassen laufen, wie sein Vater und sein Halbbruder.
Zu diesem wunderbaren Wesen und dieser tollen Arbeitsweise kommt dann noch sein Erscheinungsbild.
Nicht nur der wunderschöne Kopf mit dem sanften Ausdruck, sondern auch seine Größe und Statur gefallen mir ausgesprochen gut. Es paßt einfach alles zusammen: Kompakt mit einer guten Knochenstärke.

Nicht zu vergessen sind natürlich die Gesundheitsergebnisse,die für mich Grundvoraussetzung sind!

HD:                              A                                              
ED:                               0/0
Augen:                        frei (2017)
PRA OptiGen:         frei
CNM:                         frei
EIC:                            frei
RD/OSD:                   frei

SD2:                           frei
HNPK:                       frei


Ich denke, er ist ein sehr passendes Gegenstück zu Blue und ich erhoffe mir eine gelungene Mischung in Wesen, Optik und Arbeitsweise.

Mittlerweile ist Bootz auch schon Vater geworden und auch seine Welpen scheinen nicht nur in der Optik zu überzeugen.

Mehr zu Bootz findet man auf seiner Seite:
http://speedwaylabradors.weebly.com/bootz.html

 

Bootz im Januar 2017

Mehr Bilder von Bootz gibt es hier!


Wenn alles nach Plan läuft, dürfen wir uns im Frühjahr 2019 auf schwarze und gelbe Welpen freuen. Wenn sie Interesse an einem Welpen dieser Verpaarung haben und gewillt sind, ihn retrievertypisch auszulasten, nehmen sie bitte frühzeitig Kontakt mit uns auf.